Unsere Pflanzlichkeit

Wir übernehmen Verantwortung für unsere Umwelt.


Was Pflanzlichkeit für uns bedeutet

Immer mehr Menschen achten auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Besonders im Trend: pflanzlich basierte Ernährung. Für die einen bedeutet das einfach nur weniger Fleisch, andere verzichten ganz auf Fleisch und Fleischprodukte und wieder andere lassen alle tierischen Produkte von ihrem Speiseplan verschwinden.

In Deutschland leben laut den aktuellen Zahlen des Vegetarier Bundes (VEBU) rund 7,8 Millionen Vegetarier und knapp eine Million Veganer – Tendenz steigend. Auch das Markforschungsunternehmen GfK bestätigt die Zahlen und macht deutlich: Grün ist in. Die Gründe für diese Entwicklung sind vielfältig, doch bei den meisten spielt das zunehmende Bewusstsein für die eigene Gesundheit sowie für die Umwelt und das Klima eine entscheidende Rolle. Daraus entstanden ist die Bewegung der Klimatarier, die bei ihrer Ernährung besonders auf das Klimabewusstsein achten.

Pflanzenbasierte Ernährung

Wer sich pflanzenbasiert ernährt kann nicht nur mehr Vitamine tanken, er hinterlässt auch einen kleineren CO2-Fußabdruck, zum Vergleich: Für 1 kg Rindfleisch entstehen 1,23 kg CO2-Emission, für 1 kg Kartoffel sind es 0,04 kg, für 1 kg Salat 0,02 kg. Doch wer klimafreundlicher leben möchte, der muss nicht gleich komplett auf Fleisch verzichten. Bereits kleine Änderungen können viel bewirken: Wer z.B. Butter gegen Margarine austauscht spart bereits beim Frühstück mehr als 20 % an CO2-Emissionen (bei einer Portion (10 g) Vollfettmargarine entstehen 0,02 kg CO2-Emissionen, bei 10 g Butter ca. 0,09 kg).

Wer klimafreundlich leben möchte, der kann schon mit der richtigen Entscheidung am Kühlregal viel bewegen.

Rama hat den Wandel der Zeit erkannt. Mit insgesamt fünf neuen Varianten – darunter eine Sorte, die 100 % pflanzlich ist – ist Rama ab sofort für alle da, denen eine pflanzliche Basis bei Lebensmitteln besonders wichtig ist. Rama enthält hochwertiges Rapsöl, das reich an gesunden Fettsäuren wie Omega-3-Fettsäuren ist. Die neue Rama eignet sich damit optimal für die ernährungsbewussten Genießer unter uns und sorgt für eine schmackhafte Abwechslung auf dem Brot, in der Pfanne und beim Backen.


Unser Beitrag zur Ernährung

Rama Classic 500g enthält eine ausgewogene Kombination essentieller Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren (alpha-Linolensäure und Linolsäure), die vom Körper nicht selbst gebildet werden können und deshalb über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Sie steuern lebenswichtige Körperfunktionen und sind darüber hinaus auch Bestandteil der Zellstrukturen. Bereits 2 Portionen (20 g) Rama pro Tag liefern eine relevante Menge essentieller Fettsäuren, die als Teil einer ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise für das Wachstum und die Entwicklung von Kindern notwendig sind. Die täglich erforderlichen Mengen betragen 2 g alpha-Linolensäure und 10 g Linolsäure.

Essentielle Fettsäuren können vom Körper nicht selbst gebildet werden und müssen deshalb über die Nahrung aufgenommen werden.

Die in Rama enthaltenden Vitamine A, D und E sind fettlöslich, das heißt, sie können vom Körper nur in Verbindung mit Fett aufgenommen werden – Rama ist also auch ein Vitaminträger! Vitamin A sorgt für gesunde Haut, stärkt die Abwehrkräfte und verbessert die Sehkraft. Vitamin D, auch als „Sonnenscheinvitamin“ bekannt, unterstützt die Aufnahme von Kalzium und Phosphor und ist somit für die Knochenbildung wichtig. Vitamin E ist ein wichtiges Antioxidans, das die Bildung und Wirkung von freien Radikalen hemmen kann und so die Zellen schützt. Vitamin E wird daher auch als Schutzvitamin bezeichnet.